BKF-Weiterbildung

Warum Weiterbildung ?

Das neue Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) verpflichtet alle FahrerInnen, die

  • deutsche Staatsangehörige sind,
  • Staatsangehörige eines anderen Mitgliedsstaats der EU oder des EWR sind oder
  • Staatsangehörige eines Drittstaats sind und für ein Unternehmen mit Sitz in EU / EWR arbeiten

zu Weiterbildungen zum Zwecke der

"Verbesserung insbesondere der Sicherheit im Straßenverkehr durch die Vermittlung besonderer tätigkeitsbezogener Fertigkeiten und Kenntnisse."

soweit Sie diese Fahrten

  • im Güterkraft- oder Personenverkehr
  • zu gewerblichen Zwecken
  • auf öffentlichen Straßen

mit Kraftfahrzeugen durchführen, für die eine Fahrerlaubnis der Klassen
C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D oder DE erforderlich ist.

Die Verordnung

gemäß der "BKrFQV" müssen Berufskraftfahrer alle 5 Jahre eine Weiterbildung nachweisen. Die Weiterbildung beträgt

"35 Stunden zu je 60 Minuten"
und kann hierbei in 5 Tagesseminare zu jeweils 7 Stunden aufgeteilt werden.

Die Inhalte der Weiterbildungen sind in der Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung in der

"Liste der Kenntnisbereiche"
vorgeschrieben.

⇐ Zurück, wo ich hergekommen bin



Motorradtraining Heidbergring

Im Sommer 2018 ist es wieder soweit!
[»mehr]

 

Gabelstaplerkurs nach BGG 925


[»mehr]

BKF Weiterbildungen

Unser Seminarangebot für Sie
[»mehr]

wir bilden aus wir sind Zertifiziert Fahrlehrerverband Niedersachsen Plankenparty e.V. TimoCom ID: 142810